Aktuelles

2. Sieg für Herren 60

Das Team um Kapitän Gerd Weber konnte beim SV Schonnebeck einen überlegenen Sieg erzielen. Bereits nach den Einzeln stand es 6:0, wobei alle Matches ohne Satzverlust gewonnen wurden. Ein gewonnenes Doppel machte den Endstand von 7:2 perfekt. Der Sieg war, vor den Spielen gegen Rellinghausen und Heide, ein guter Schritt zum Klassenerhalt.

Die nächsten Spiele:

Di. 04.06.2024 10:00 H701.VL  TC Kellen e.V. 1 - TC Waldfriede        4:2              
Di. 11.06.2024 10:00 H701.VL   Dümptener TV 1 - TC Waldfriede       6:0
Do. 13.06.2024 10:00 H70D NL TC Ohligs 1 - TC Waldfriede              5:1

H70 erzielt 2 Remis
Im Auswärtsspiel beim CTC Krefeld erreichte das Team ein 3:3. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Dieter Mathiszik und Günter Schumacher, sicherte das Doppel Rzepka/Schumacher den Punkt zum Unentschieden.

Auch im 2. Spiel, das auf heimischer Anlage stattfand, wurde es spannend. Hans Asch und Günter Schumacher konnten ihre Spiele im Match-Tiebreak gewinnen. Da die beiden weiteren Einzel verloren gingen, musste die Entscheidung wieder im Doppel fallen. Hier konnten das Team Mathiszik/Schumacher den dritten Punkt erspielen.

Am Samstag, 25.05. tritt die H60 beim SV Schonnebeck an.

Erfolgreicher Saisonstart der H60 und H70 Doppel
Die Mannschaft der H70 Doppel konnte bereits bei 2 Spielen punkten und erreichte beim TV Burgaltendorf ein 3:3. Das Heimspiel gegen den TC Raadt wurde überlegen mit 5:1 gewonnen.

Auch das Team der H60 konnte nach dem Aufstieg im letzten Jahr einen wichtigen Sieg verbuchen. Das Spiel gegen den Werdener TB wurde mit 5:4 gewonnen.

Am Dienstag, 14.05.2024 steigt auch die H70 Mannschaft in das Spielgeschehen ein. Beim CTC Krefeld heißt es möglichst die ersten Punkte zu holen.

Die Mannschaften H60 und H70 Doppel haben in dieser Woche spielfrei.

Konzert der Pottkehlchen

Saisonstart der Mannschaften

Am Donnerstag, 02.05.2024 startet das Team H70 Doppel in die Saison. Da die bisherige Konkurrenz H75 Doppel nicht mehr zustande gekommen ist, tritt die Mannschaft nur in der H70 Doppelgruppe an. Beim TV Burgaltendorf muss die Mannschaft ihre erste Aufgabe in der Niederrheinliga lösen.

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga hat die Mannschaft der H60 am Samstag, 04.05.2024 ab 14 Uhr auf heimischer Anlage den Werdener TB zu Gast.

Saison ist eröffnet! Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

 

 

Wir bedanken uns für eure Spenden beim Weihnachtskaffeetrinken und Dämmerschoppen. Wir haben 370 Euro an die Aktion Lichtblicke gespendet!

 

Wir wünschen euch und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2024. Wir freuen uns euch im neuen Jahr wiederzusehen!

 

Ehrung an Ansgar Behler, Raimund Behler und Klaus Giehoff für 50jährige Mitgliedschaft und Peter Schmitt für 25jährige Mitgliedschaft. Manfred Schilli wurde in Abwesenheit ebenfalls für 25 Jahre TC Waldfriede geehrt.

Dieter Mathiszik - Zweifacher Stadtmeister

Mit seinem Partner Manfred Rüther (TC Waldhof) konnte sich D. Mathiszik im Herren-Doppel 70 überlegen mit 6:0, 6:2 gegen Mönnig/Dore (TC Bottrop) den ersten Titel sichern.

 

Am Endspiel-Samstag musste D. Mathiszik nochmal alle Kräfte mobilisieren. Nach einem spannenden Spiel gegen Paul Psilias (TC Heide) gewann er mit 3:6, 6:3, 11:9 seinen zweiten Titel bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften.

 Aufsteiger Herren 70
Im letzten Spiel gegen den TC RW Goch konnte der Aufstieg in die 1. Verbandsliga perfekt gemacht werden. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören:
D. Mathiszik, D. Lange, D. Rzepka, G. Schumacher, A. Tepper, P. Bielaczek, P. Kanzler und Fr.-Jos. Lindemann

Siege beim Wilczok-Pokal
D. Mathiszik konnte sich in seinen beiden Gruppenspielen gegen P. Imberg und H. Asch behaupten und die Konkurrenz der Herren 70 gewinnen. Unser H75 Doppel R. Sperling und M. Brackhagen musste in der H60 Konkurrenz antreten, sicherten sich dort aber nach einem hart umkämpften Match den 1. Platz.

Weitere Informationen zum Turnier unter https://www.waz.de/sport/lokalsport/bottrop/pokalpremiere-fuer-jan-mirau-und-lara-danielowski-id239090317.html

Herren 60 siegen im Pokalspiel

Unsere Herren 60 sind weiter auf Erfolgskurs. Im Pokalspiel gegen den Ortsrivalen TC Heide konnte ein knapper 2:1 Sieg erzielt werden. Nachdem D. Mathiszik im Spitzeneinzel gegen H. Große-Verspohl unterlag, konnte A. Behler im Match-Tiebreak gegen I. Brzoska punkten. Das Doppel N. Kruggel/P. Hentschel machte dann den Sieg, ebenfalls im Match-Tiebreak, komplett.
Im Halbfinale am 26.07.2023 tritt das Team nun beim TV Blau-Weiß Bottrop an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. Oldie-Cup gestartet

Mit einer harmonischen Auftaktveranstaltung ist der diesjährige Oldie-Cup gestartet. Ab Donnerstag, 06.07.2023 starten die Spiele.
Alle Informationen und Spielpläne unter www.tcwaldfriede-bottrop.de/oldiecup/

Herren 60 startet in der Pokalrunde

Am Mittwoch, 05.07.2023 um 16 Uhr tritt unser Herren 60 Team zum Bezirkspokalspiel gegen den Ortsnachbarn vom TC Heide an. Aufgrund fehlender Meldungen ist unsere Mannschaft der Altersklasse 55 zugeordnet worden. Gespielt werden 2 Einzel und 1 Doppel, wobei 4 Spieler eingesetzt werden müssen.
Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung!

Aufsteiger Herren 60

Das Team der Herren 60 konnte sich am letzten Spieltag überlegen den Aufstieg in die Bezirksliga sichern. Das Spiel gegen PSV Essen wurde deutlich mit 8:1 gewonnen. Mit diesem Sieg endet für die Mannschaft eine sehr souveräne Saison. 
Zum Einsatz kamen in der erfolgreichen Mannschaft: Raimund Behler, Dieter Mathiszik, Ansgar Behler, Alfred Tepper, Norbert Kruggel, Gerd Weber, Peter Hentschel, Harald Spanka, Martin Stetten und Norbert Nienhaus
Im Spätsommer wird es die verdiente Aufstiegsfeier geben.

H75 und H70 siegen deutlich, H60 vor dem Aufstiegsspiel

Die Herren 75 konnte das letzte Spiel mit 5:1 gegen den TC Raadt gewinnen und damit den 2. Tabellenplatz sichern. Im Saisonverlauf musste sich die Mannschaft um Carlo Bauhaus nur dem Tabellenersten geschlagen geben.

Zum Einsatz kamen: M. Brackhagen, H. Asch, S. Lassak, R. Sperling, C. Bauhaus, R. Wilting, T. Daman, H. Stockhausen 

Das Team der Herren 70 ist weiter auf dem Weg zur Tabellenspitze. Beim CTC Krefeld konnte ein 4:2 Sieg erreicht werden. Jetzt geht die Mannschaft um Kapitän Franz Lindemann in die Sommerpause und kann im August bei den 2 letzten Spielen nochmal angreifen.

Für die Mannschaft der Herren 60 geht es am Samstag, 17.06.2023 ab 14 Uhr um den Aufstieg. Zu Gast an der Herderstr. ist der Tabellenvierte vom PSV Essen. Das Team um Mannschaftsführer Gerd Weber hofft auf große Unterstützung durch die Waldfrieder Fans.

 

H60 siegreich, H70 spielen Remis, H 75 feiern Auswärtssieg

Mit dem äußerst knappen Ergebnis von 5:4 konnte die H60 Mannschaft ihre Aufstiegsambitionen unterstreichen. Nachdem die erste Runde mit 0:3 verloren ging, konnten Raimund Behler, Ansgar Behler und Gerd Weber zum 3:3 ausgleichen. Mit 2 gewonnenen Doppeln von R. Behler/M. Stetten und G. Weber/N. Nienhaus konnten die Waldfrieder die Punkte mit nach Hause nehmen.
Am 17.06. gilt es nun gegen den Tabellenletzten PSV Essen den Aufstieg zu sichern.

Im Heimspiel der H70 konnte die Mannschaft ein weiteres Remis verbuchen. Nach den Einzel stand es 3:1 für das Team um Mannschaftsführer F. Lindemann. Das 2. Doppel ging schnell an die Gegner vom TC Schaephuysen, im nervenaufreibenden 1. Doppel fiel die Entscheidung erst mit 15:17 im Matchtiebreak.
Am 13.06. muss die Mannschaft beim CTC Krefeld antreten.

Die H75 haben im Auswärtsspiel beim GW St. Tönis einen 4:2 Sieg erreicht. Das Team von Mannschaftsführer Carlo Bauhaus zeigte eine geschlossenen Mannschaftsleistung und geht selbstbewusst in das letzte Spiel gegen den TC Raadt am 13.06. auf heimischer Anlage.

Herren 60 weiter auf Erfolgskurs, Herren 70 teilt die Punkte

Beim TC RAWA konnten die Herren 60 erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung präsentieren. Nach 6 Punkten aus den Einzeln konnte in den Doppeln befreit aufgespielt werden. Leider mussten die Doppel wetterbedingt abgebrochen werden. Am Ende nahm die Mannschaft einen 7:2 Sieg mit an die Herderstraße.
Am kommenden Sonntag muss das Team erneut in Essen beim TC GW Stadtwald antreten.

Die Herren 70 erreichten beim GW Wuppertal ein 3:3. Nach 2 gewonnenen Einzelpunkten konnte nur das 1. Doppel punkten.
Am nächsten Dienstag kommt mit dem TC Schaephuysen der aktuelle Tabellenzweite nach Bottrop.

Nach einer Woche Pause tritt die Mannschaft der Herren 75 am Dienstag im GW St. Tönis an.

Sieg für Herren 60, Niederlage für Herren 75

Die Mannschaft der Herren 60 zeigte beim Heimspiel gegen DJK Adler Frintrop eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bereits nach den Einzeln führte das Team um Mannschaftsführer Gerd Weber mit 5:1. Aus den anschließenden Doppeln konnten 2 weitere Punkte zum Endstand von 7:2 erspielt werden.

Am Sonntag gilt es ab 14:30 Uhr beim TC RAWA an die guten Leistungen anzuknüpfen.

 

Nach der souveränen Saison 2022 mussten die Herren 75 eine deutliche Niederlage beim SV Neukirchen einstecken. Die Mannschaft musste sich mit sehr eindeutigen Spielergebnissen und einem 1:5 geschlagen geben.

Da der Homberger TV seine Mannschaft zurückgezogen hat, ist der kommende Dienstag spielfrei.

 

Gelungener Auftakt für die Herren 70

Doppelspezialist Dieter Rzepka zeigte, dass er das Einzelspiel noch nicht verlernt hat.
Doppelspezialist Dieter Rzepka zeigte, dass er das Einzelspiel noch nicht verlernt hat.

Mit einem 4:2-Erfolg im Gepäck kehrten die Herren 70 aus Düsseldorf zurück. Nachdem bereits drei von vier  Einzeln gewonnen wurden (Dieter Mathiszik, Dieter Rzepka und Günter Schumacher im Matchtiebreak konnten sich in die Siegerliste eintragen), blieb es in den Doppeln Dieter Mathiszik und Dietrich Lange vorbehalten, den Team-Erfolg zu finalisieren. Immerhin ging das zweite Doppel erst im Tiebreak verloren, sodass auch hier für die Zukunft noch was zu erwarten ist. 

Hervorzuheben ist die sportlich-faire Einstellung der TG Nord Düsseldorf, die trotz einer großen Verspätung der Waldfrieder, die Punkte auf dem Platz ausspielten.

Weiter geht es für das Team erst am 16. Mai mit der Partie bei GW Wuppertal.

Die Saison ist eröffnet...

Ca. 30 aktive und inaktive Mitglieder haben es sich am Ostermontag nicht nehmen lassen, bei der Saisoneröffnung dabei zu sein und zu überprüfen, ob die Plätze, die in diesem Jahr von einer Firma aufbereitet wurden, auch gut zu bespielen seien. Scheinbar gab es nichts zu beanstanden, man hörte nur positive Stimmen zum Zustand des Geläufs. Also steht einer interessanten Tennissaison im Sommer 2023 wohl nichts im Wege...

Diesen vier wackeren Spielern aus dem H60-Team war in diesem Jahr vorbehalten, die ersten Bälle auf den jungfräulichen Plätzen zu spielen...
Diesen vier wackeren Spielern aus dem H60-Team war in diesem Jahr vorbehalten, die ersten Bälle auf den jungfräulichen Plätzen zu spielen...

Es darf wieder gebuddelt werden...

Darauf haben sich alle gefreut: Am Samstag, den 25. März, darf wieder gebuddelt werden. Dann nämlich steht der erste Arbeitseinsatz in diesem Jahr auf dem Programm. Nachdem eine Firma in dieser Woche (hoffentlich!) die Plätze 1 bis 4 fertigstellt, soll Platz 5 und evtl. auch Platz 6 in Eigenarbeit aufbereitet werden. Und dazu werden starke Männer und Frauen gesucht. Los geht´s am Samstag um 10 Uhr. Und der Vorstand würde sich freuen, wenn möglichst viele mitmachen würden... 

Termine der Medenspiele 2023

Zum Vergrößern klicken...

Hier geht´s zur Übersicht bei NULiga...

Aus deutschen Landen...

Auch der März bietet Kulinarisches im TC Waldfriede

Die Weiber WAREN los - und WIE!!!

Wie angekündigt war wieder richtig was los im Clubhaus, als sich die jecken Weiber der Bottroper Tennisszene zum diesjährigen Ringelpietz trafen. Doch da Bilder mehr sagen als 1000 Worte, sollen diese auch zur Sprache kommen. Zum ersten gibts eine kleine Fotoshow des Events in unserer Bildergalerie. Wer aber die ganze Veranstaltung nochmal revuepassieren lassen will, folge bitte diesem Link...

Die Weiber sind los...

Logo TCW

TC Waldfriede e.V.
Herderstr. 30
46242 Bottrop
Tel.: 0157.30605151

Kontakt:

facebook: