Aktuelles

Didi Mathizik ist Stadtmeister

Nachdem ihm der Stadtmeistertitel im Doppel im letzten Jahr noch verwehrt blieb, gelang Didi in diesem Jahr der große Coup im Einzel. Mit einer großartigen kämpferischen Leistung errang er den Titel bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften in der H65-Konkurrenz. In einem spannenden Endspiel setzte er sich gegen den an Position 2 gesetzten Antonius Katsamakidis vom TC Heide mit 6:4, 3:6 und 10:8 im Matchtiebreak durch und sorgte so dafür, dass der TC Waldfriede auch in diesem Jahr wieder zumindest einen Titelträger stellt...

Herzlichen Glückwunsch!

Einen Überblick über dieses und alle weiteren Endspiele gibt es bei bottrop.sport...

Raimund und Didi siegen beim ELE-Cup

Auch wenn es in der Meisterschaft nicht so gut geklappt hat, konnten Raimund Behler und Dieter Mathiszik immerhin beim ELE-Cup von sich reden machen, der dieses Jahr bei BG Eigen ausgetragen wurde. Sie gewannen die Herren 60-Doppelkonkurrenz und konnten sich nicht nur über den Sieg freuen, sondern auch über jeweils 100 EUR Siegprämie. Herzlichen Glückwunsch!

Herren 60 steigen ab

Leider hat es nicht gereicht, Tepper, Behler & Co. müssen im nächsten Jahr den Weg in die A-Klasse antreten. Dass es dabei äußerst knapp zuging (es fehlte lediglich ein Matchpunkt gegenüber dem Werdener TB, den man 7:2 geschlagen hatte), ist wohl nur ein geringer Trost. Da kann es nur heißen, im nächsten Jahr mit neuem Mut und frischen Kräften erneut anzugreifen und den Aufstieg fest ins Visier zu nehmen. Viel Glück dazu!

Lecker im September

Herren 60 nach Sieg noch nicht gerettet

Weiterhin bangen müssen die Herren 60 nach dem hart erkämpften Sieg gegen den TC Rawa. Nach dem 3:3 nach den Einzeln (hier siegten Raimund Behler, Ansgar Behler und Alfred Tepper - letztere im Matchtiebreak) blieb es den ersten beiden Doppeln vorbehalten, die fehlenden zwei Punkte klar zu machen. Mit drei Tabellenpunkten ist das Team zwar momentan Dritter der Tabelle, es kann aber noch zu ungünstigen Veränderungen kommen, weil es drei Absteiger gibt und die Konkurrenten um den Nichtabstieg am nächsten Wochenende noch punkten können, während unsere H60 schon alle Spiele absolviert hat. Wichtig wäre, dass der TC Rawa und GW Kray ihre Spiele gewinnen können, weil Behler, Tepper & Co. diese Teams schon geschlagen haben...

Im August geht´s zügig weiter...

Volles Programm

Jahreshauptversammlung an einem lauschigen Abend draußen...
Jahreshauptversammlung an einem lauschigen Abend draußen...

Der TC Waldfriede lud zum zweiten Mal zu seiner Jahreshauptversammlung als Open-Air-Veranstaltung. Der Vereinsvorsitzende Ansgar Behler konnte rund 30 Mitglieder begrüßen und hatte viel Positives zu berichten. Für die zweite Jahreshälfte hat unser Club noch viele Pläne.

Der Vorstand des TC Waldfriede konnte über eine gesunde Finanzlage informieren und dank des Förderprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ konnten diverse Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Darüber hinaus freut sich der Verein über einige Neumitglieder, die auch dank einiger Aktionsnachmittage im vergangenen Jahr gewonnen werden konnten.

Schnupperaktionen bietet der Verein daher auch in diesen Sommerferien an. Im Rahmen von „Bottrop spielt Tennis“ kann am 16.07., 23.07. und 30.07. jeweils von 13 bis 16 Uhr unverbindlich auf den Plätzen an der Herderstraße unter professioneller Anleitung trainiert werden. Anmeldung und Kontakt unter tcwaldfriede@gmx.de.

 

Turnierprogramm im August

Im August wird es an der Herderstraße dann noch einmal richtig sportlich. Zunächst findet am 7. August ab 14 Uhr das traditionelle Benefiz-Turnier unter dem Motto „Waldfriede hilft!“ statt. Gespielt wird dann wieder im Mixed und Doppel. Das Startgeld wird für eine gemeinnützige Organisation gespendet. Am Nachmittag gibt es Kuchen und Waffeln, der Tag endet mit dem schon traditionellen Lagerfeuersingen und einem Grillbuffet.

Nach zweijähriger Pause steigt am 24. und 25. August dann auch wieder der Prosecco-Cup für die Tennisdamen.

Aber auch abseits der Plätze stellt der TC Waldfriede in den kommenden Wochen und Monaten wieder ein breites Angebot für die Mitglieder und Gäste bereit: Kuchennachmittage, Schnitzelbuffets, gemeinsames Frühstück.

Unser Highlight im August

Neuer Trainer

Wir konnten einen neuen Trainer gewinnen, Peter Neumann von TC Essen-Süd, wird uns zukünftig unterstützen.

In den nächsten Wochen werden wir ein paar Stunden anbieten, in denen ihr kostenlos mit ihm trainieren und ihn kennenlernen könnt. Termine folgen. 

An den Terminen 16.07., 23.07. und 30.07., jeweils 13-16 Uhr findet ein kostenloses Schnuppertraining für Nichtvereinsmitglieder statt. Vielleicht gibt es in eurem Bekannten-, Freundes- oder Familienkreis Personen, die schon immer mal Tennis probieren wollten oder nach langer Zeit wieder starten möchten.

Dann gebt bitte diese Termine weiter. Interessenten können sich unter tcwaldfriede@gmx.de melden.

Amazon

Auch Amazon kommt am TC Waldfriede nicht mehr vorbei. Und unser Verein profitiert auch von Amazon, wenn ihr bei Bestellungen vorher auf diesen Link klickt:
https://smile.amazon.de/ch/308-583-70113

Wenn ihr das tut, erhält der Verein 0,5 % des Kaufpreises von Amazon erstattet und das kann schon ganz schön was in die Kasse unseres Clubs hineinspülen. Also: Einfach mal versuchen (am besten bei Immobilienkäufen ;-))!

In unserer Bedienungsanleitung zeigen wir euch, wie ihr dauerhaft über Amazon Smile einkaufen könnt und dabei den TC Waldfriede unterstützt...

Facebook

Jetzt sind wir auch bei Facebook vertreten. Anders als hier auf der Homepage unseres Vereins kann man sich dort nicht nur über den Verein informieren, sondern auch selbst aktiv werden, z.B. durch nachfragen, voten oder Meinung sagen und eigene Beiträge erstellen. Gerne kann auch ein Foto dabei sein. Schaut es euch mal an. Hier der Link: https://www.facebook.com/waldfriedetennis/

Spielverlegung

Das ursprünglich für den 18. Juni vorgesehene Medenspiel unserer Herren 60 gegen den Werdener TB wird am 6. August nachgeholt. Am 13. August findet dann das letzte Spiel gegen den TC RAWA statt. Da es sich beide Male um Heimspiele handelt, dürfen sich Behler, Tepper & Co. durchaus noch Chancen für den Klassenerhalt ausrechnen...

Das bringt der kulinarische Juli

Und zwischendurch ein bisschen Arbeit...

Sieg und Niederlage zum Saisonabschluss

Am letzten Spieltag ließen die H75-Doppelspezialisten nichts anbrennen und schickten das sympatische Team von Burgaltendorf mit einer 1:5-Niederlage nach Hause. In der Abschlusstabelle belegen Brackhagen, Bauhaus & Co. damit den ersten Platz mit nur drei verloren Matchpunkten insgesamt. Ob es für den ersten Platz einen Titel gibt, weiß niemand. Trotzdem einen herzlichen Glückwunsch zur H75-Doppel-Meisterschaft!

Wenig Widerstand konnten die Herren 70 beim Auswärtsspiel in Kupferdreh dem HTC entgegensetzen. Die 0:6-Niederlage verweist unser Team in der Abschlusstabelle auf den fünften Rang. Da der Hülser SV sein Team in der laufenden Sason zurückgezogen hat, dürften Schwabe, Schumacher & Co. dem Abstieg dennoch entronnen sein...

Verbandsligisten im Endspurt

Am morgigen Dienstag bestreiten unsere Verbandsligisten ihre letzten Saisonspiele. Reisen müssen die Herren 70, die sich durch einen Sieg gegen den Wuppertaler TC in der letzten Wochen ein Stück vom Tabellenende entfernen konnten. Beim Tabellenzweiten Kupferdreh könnte mit etwas Glück ein Unentschieden drin sein, wobei die Doppelstärke des Teams sich durchaus als ein Pfund erweisen dürfte.

Nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen sind die Herren 75 der Doppelrunde. Gegen Burgaltendorf sollte auch am letzten Spieltag im Heimspiel nichts mehr anbrennen, sodass die Meisterschaft auf jeden Fall gefeiert werden kann.

Herren 60 vor Abstieg?

Auch das Spiel bei Essen Süd ging mit 2:7 verloren, sodass sich unsere H60 langsam Gedanken machen muss, wie der Abstieg noch vermieden werden kann. Im Einzel konnte lediglich Alfred Tepper punkten, die Doppel wurden dann nicht mehr gespielt, weil ein zwischenzeitlicher Wolkenbruch zu einer längeren Pause zwang...

Auch im Juni ist wieder viel los im Club...

H60 verliert, Verbandsligisten fahren Punkte ein

Nach der 2:7-Niederlage beim TV Rellinghausen müssen sich die Herren 60 langsam Gedanken machen, wie sie den Abstieg verhindern wollen. Immerhin belegen sie momentan den letzten Tabellenplatz. In Rellinghausen konnten lediglich Raimund und Ansgar Behler im Einzel punkten; bedenklich bleibt weiterhin die Doppelschwäche der Mannschaft.

Mit einem 6:0-Sieg kehrten die H75-Doppelspezialisten aus Raadt zurück. Trotz einer teilweise heftigen Gegenwehr des Gegners gingen alle Matches an unser Team.

Die wohl ersten zwei Punkte konnten die Herren 70 auf ihrem Konto verbuchen, weil der Hülser SV letzten Dienstag nicht angetreten ist.

Manni Brackhagen und Rolf Sperling ließen auch in Raadt nichts anbrennen...
Manni Brackhagen und Rolf Sperling ließen auch in Raadt nichts anbrennen...

Sieg und Niederlage für Verbandsligisten

Unglückliche Niederlage für unsere Herren 70 gegen den Mellingshofer TV:
Nach einem 2:2 in den Einzeln (Dieter Tzepka und Ditrich Lange an Position 2 und 3 konnten punkten) gingen die Doppel unglücklich verloren. Peter Schwabe und Dietrich Lange an 1 mussten sich trotz einem mit 6:1 gewonnenen ersten Satz bei der Endabrechnung mit einer Niederlage abfinden. Noch unglücklicher ging das zweite Spiel verloren, wo Dieter Rzepka beim Stand von 5:5 wegen einer Zerrung aufgeben musste.

Zweiter Sieg für die 75er Doppelspezialisten: Beim TC am Volkswald konnte ein  4:2-Sieg errungen werden. Danach schmeckte das italienische Menü umso besser...

Die Mannen um Teamchef Franz Lindemann befinden sich nach zwei Niederlagen schon im Abstiegsstrudel...
Die Mannen um Teamchef Franz Lindemann befinden sich nach zwei Niederlagen schon im Abstiegsstrudel...

Herren 60 erfolgreich

Relativ leichtes Spiel hatten Behler, Tepper & Co. letzten Samstag gegen GW Kray. Lediglich Jürgen Tepper musste verletzungsbedingt passen, sodass der Sieg schon nach den Einzeln klar war. Da ein Doppel nicht zustande kam und eines vorloren ging, war der 6:3-Sieg schließlich das Endergebnis.

Erste Tour führt Radler nach Ückendorf

Lediglich drei Radler trafen sich letzten Donnerstag am Clubhaus zur ersten Radtour in diesem Jahr, deren Ziel spontan festgelegt wurde. So ging es über die Essener Natur- und anschließend Nordstern-Route nach Gelsenkirchen-Ückendorf, wo die Heilig-Kreuz-Kirche leider nur von außen bestaunt werden konnte. Die recht eigenwillige Außenkonstruktion lässt erahnen, was die Besucher des neu ernannten Kultur- und Veranstaltungshauses im Innern erwartet. Wer mehr wissen will, sollte diesem Link folgen...

Verbandsligisten mit Sieg und Niederlage

Letzten Dienstag griffen unsere Verbandsligisten erstmals in dieser Saison in das Medenspielgeschehen ein. Sehr erfolgreich waren dabei die Herren 75 der Doppelrunde, die den Gegner aus Rellinghaus mit 6:0 besiegten und damit ihre Favoritenstellung in ihrer Gruppe unterstrichen.

Mit einer 1:5 Niederlage kehrten dagegen die Herren 70 vom TV Schwafheim aus Moers zurück. Lediglich Günni Schumacher konnte an Position 4 einen Sieg verbuchen. Diese Niederlage dürfte jedoch angesichts der weitaus besseren Leistungsklassen der Einzelgegner noch kein schlechtes Omen für die noch ausstehenden Spiele sein.

Ließen dem Gegner aus Rellinghausen keine Chance: Unsere Herren 75 in Komplettbesetzung...
Ließen dem Gegner aus Rellinghausen keine Chance: Unsere Herren 75 in Komplettbesetzung...

Schlechter Start für die Herren 60

Ziemlich fest in Waldfrieder Hand war die Anlage das TC Heide am Sonntag.
Ziemlich fest in Waldfrieder Hand war die Anlage das TC Heide am Sonntag.

Trotz zahlreicher Fanunterstützung wurde das Derby beim TC Heide für unsere Herren 60 zu einem Negativevent. Lediglich ein Doppel konnte gewonnen werden, alle anderen Punkte gingen an die favorisierten Gastgeber. Immerhin zwei Einzel wurden über den Matchtiebreak entschieden (Raimund Behler an eins und Alfred Trepper an fünf) und lieferten den Zuschauern neben guten Ballwechseln auch Kampf und Spannung. Auch Ansgar Behlers Spiel gegen Stadtmeister Heinz Große-Verspohl gehörte in diese Kategorie, wobei es Ansgar heute noch nicht klar sein dürfte, warum er nur zwei Punkte erringen konnte. Am nächsten Samstag tritt das Team zuhause gegen Kray an; da kann man dann beweisen, dass das 1:8 in Heide nur ein Ausrutscher war...

Frank Radon und Raimund Behler lieferten sich das Match des Tages...
Frank Radon und Raimund Behler lieferten sich das Match des Tages...

Ab Sonntag geht´s wieder rund...

Am Wochenende starten unsere Teams in Verband und Bezirk in die neue Saison. Mit dabei sind auf Verbandsebene unsere Herren 70 in der 2. Verbandsliga und die Herren75 (Doppelrunde) in der 1. Verbandsliga. Das erste Heimspiel der Saison tragen am kommenden Dienstag die Herren 75 gegen das Doppelteam aus Rellinghausen aus. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr. Die Leistungen der Mannschaft aus dem letzten Jahr versprechen auch in dieser Saison wieder eine Top-Platzierung...

Ebenfalls am 10. Mai um 10:00 Uhr treten die die Herren 70 mit Teamchef Franz Lindemann beim TV Schwafheim in Moers an. Die Heimmannschaft hatte 2021 nicht am Wettbewerb teilgenommen, sodass eine Prognose der Erfolgschancen unserer Herren 70 wohl reine Spekulation wäre...

Der Knüller des Spieltages findet allerdings schon zwei Tage vorher statt, wenn die Herren 60 am Sonntag, 8. Mai, beim TC Heide antreten müssen. Dass es direkt am ersten Spieltag zum Lokalduell kommt, dürfte die Spannung noch erhöhen, weil sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite noch nicht alles so klappen dürfte wie gewohnt. Spielbeginn ist um 9:00 Uhr; Fanbusse verkehren im 10-Minuten-Takt zwischen der Herder- und der Brunsmannstraße. 

Ein Sieg gegen Heide wäre eine großartige Saisoneröffnung für Tepper, Behler & Co.
Ein Sieg gegen Heide wäre eine großartige Saisoneröffnung für Tepper, Behler & Co.

Lecker in die Saison

Es darf wieder geradelt werden...

Wie in alten Zeiten wollen wir wieder unsere Umgebung mit dem Rad erkunden. Los geht´s am 12. Mai um 10:00 Uhr am Clubhaus. Anders als früher erhält jeder Teilnehmer diesmal die Gelegenheit, den anderen seine Lieblingstour zu präsentieren. Die Strecken, die geradelt werden, sind zwischen 40 und 60 km lang; da sollte man schon mit dem Pedelec anrücken, es sei denn, man gehört zu den ganz Harten. Die Touren sind so ausgelegt, dass zur Mittagszeit eine Lokalität angesteuert wird, wo wir uns für die nächsten Kilometer stärken können...

Saisoneröffnung mal wieder eine runde Sache

Mehr als 50 Mitglieder und/oder Besucher ließen es sich am Ostermontag nicht nehmen, mal wieder im Club vorbeizuschauen oder sogar selbst das Racket zu schwingen. Im Verein mit dem super Wetter und der hervorragenden Bewirtung waren die besten Voraussetzung für einen gelungenen Tennistag gegeben. Selbst die neue Treppe konnte sich in glänzendem Licht präsentieren...

Plätze ab sofort eröffnet

Steffi Lindemann legt uns ein dickes Osterei ins Netz und teilt uns mit, dass ab sofort auf unseren Plätzen wieder gespielt werden kann - natürlich unter strickter Beachtung der Platzpflegeregeln wie Wässern vor und nach dem Spielen (evtl. auch mal zwischendurch), Löcher mit dem Schieber beseitigen, Platz komplett abziehen (bis zum Zaun). Offizielle Saisoneröffnung ist am morgigen Ostermontag. Also, nichts wie Tasche gepackt und ab zur Herderstraße! Das Wetter spielt auf jeden Fall mit...

Apropos: Frohe Ostern!

Im Mai geht´s richtig rund...

Bald geht´s l o o o s

Noch liegen die Plätze still und glatt im Sonnenlicht. Aber wenn alles gut läuft, können sie schon am Wochenende bespielt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass Netzte und Bänke auf dem Platz sind, die Matten vor neugierigen Blicken schützen und die gesamte Anlage in Schuss ist.

Um diese Voaussetzungen zu schaffen, ist für den morgigen Mittwoch (13. April) um 10:30 Uhr eine Arbeitseinsatz vorgesehen. Alle, die sich fit fühlen, werden gebeten, dazu zu erscheinen. Am Samstag um 10:00 Uhr geht´s dann weiter. Im Rahmen dieses Arbeitseinsatzes sollen dann die Plätze 1 und 6 in Eigenregie soweit aufbereitet werden, dass auch sie zum Spielen genutzt werden können.

Man sieht also: Es gibt viel zu tun! Packen wir´s an!!!

Mannschaftsaufstellungen

Auch die namentlichen Mannschaftmeldungen liegen inzwischen vor. Hier sind sie zu finden:

Herren 60
Herren 70
Herren 75 Doppelrunde

Termine für die Medenspiele 2022

Der TVN hat jetzt die Termine für die Sommersaison 2022 veröffentlicht.  Wann und wo unsere Teams spielen, erfahrt ihr hier:

Herren 60

Herren 70

Herren 75 Doppelrunde

ERGÄNZUNG:

Jetzt liegen auch die Termine für die Herren 60 vor. Und es beginnt gleich mit einem Knaller: Am 8. Mai treten Behler, Tepper & Co. beim TC Heide an. Und wie jedes Jahr, dürfen wir auch 2022 einen harten Schlagabtausch im Nachbarschaftsduell erwarten. Beginn ist um 9:00 Uhr.

Neue Termine in Verein, Stadt und Bezirk

Schaut mal unter TERMINE nach, da gibt es einen Überblick über die Events, die man in diesem Jahr nicht verpassen sollte...

Langsam kommen wir wieder in Fahrt...

Logo TCW

TC Waldfriede e.V.
Herderstr. 30
46242 Bottrop
Tel.: 0157.30605151

Kontakt: