Turniere

Der TC Waldfriede spielt im Bottroper Tennisgeschehen seit Jahren eine nicht unwichtige Rolle. Mit seinen Einladungsturnieren öffnet der Verein jährlich viermal seine Tore und Plätze für Spieler aus Bottrop und Umgebung, um im Spiel und im Beisammensein die gutnachbarlichen Kontakte mit den Vereinen im Bezirk und darüber hinaus zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Prosecco-Turnier

Ausgezeichnete Stimmung herrschte beim ersten Prosecco-Turnier 2014
Ausgezeichnete Stimmung herrschte beim ersten Prosecco-Turnier 2014

 

Seit 2014 ist das Prosecco-Turnier fester Bestandteil der Waldfrieder Turnierserie. Vom 14. bis 16.08.2014 fand auf der Anlage des TC Waldfriede Bottrop die erste Auflage des Prosecco-Turniers statt. 32 Damen in 16 Doppel-Paarungen (Foto!) waren angetreten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Doppelteams zusammen mehr als 100 Jahre alt sind (Ü100). An den Spieltagen treten die Damen in vier Gruppen gegeneinander an. Sollte das Wetter mal einen Strich durch die Rechnung machen, treffen sich die Damen trotzdem zu Kuchen und Prosecco, der an jedem Tag kostenlos an jede Teilnehmerin ausgegeben wird. Hobby- und Mannschaftsspielerinnen waren sich einig, dass es sich hier um ein Turnier in entspannter Atmosphäre mit schönen Spielen und netten Gesprächen handelt.

Tschernobyl-Pokal

Wie immer um den guten Zweck geht es beim Tschernobyl Pokal des TC Waldfriede. Das Turnier hat beim TC Waldfriede eine langee Tradition. Bereits seit 19 Jahren wird an der Herderstraße für den guten Zweck aufgeschlagen. 

Traditionell lädt Sportwart Franz Lach am ersten Augustwochenende zum Tschernobyl-Turnier auf die Anlage des TC Waldfriede. 40 Teilnehmer aus Bottrop und Umgebung treffen sich, um jenseits des sportlichen Ehrgeizes auf den Court zu gehen.  „Ich mische die Teilnehmer immer bunt durch, sodass jeder mal mit jedem spielt“, erklärt Franz Lach den Modus beim Doppelturnier. Das Ergebnis ist zweitrangig, es gilt schließlich Spenden zu generieren. Die Startgebühr und die Erlöse aus dem Kuchenverkauf kommen der Organisation „Herz und Hände für Tschernboyl“ zu Gute.

Diese wurde von Ulla Ehring, einer ehemaligen Tennisspielerin und ihrem Ehemann Rolf, Pfarrer im Ruhestand, schon vor vielen Jahren gegründet. „Wir wollten helfen und haben uns dafür entschieden für diese Organisation zu spielen“, erinnert sich Ulla Damann. 2014 kamen rund 300 Euro zusammen, zusätzlich wurden zahlreiche Sachspenden abgegeben. Noch im August geht es dann per LkW in die Ukraine, wo Geld- und sonstige Spenden genau dort landen, wo sie am meisten gebraucht werden.

Berger-und-Franz-Cup

1987 fand auf unserer Anlage erstmals der ,,Olympic-Cup" statt. "Olympic" war eine Herren-Marke der Bekleidungsfirma Mensing und deshalb bestritten nur Herren ab 35 Jahren dieses Turnier .

Im Laufe der Jahre wechselten nicht nur die Sponsoren und damit auch die Turnier-Bezeichnungen, auch der Spielmodus wurde der immer stärker nach vorne dringenden Weiblichkeit im Tennisgeschehen angepasst. Heute spielen acht Teams der Bottroper Tenniselite in zwei Gruppen die beiden Mannschaften aus, die dann im Endspiel den Turnier-Sieger ermitteln. Gespielt werden jeweils zwei Damen- und zwei Herren-Einzel und ein Mixed.

Mit Peter Berger von der Firma "Berger und Franz" stieg 2002 der noch heute aktive Sponsor ins Turniergeschehen ein, ein Glücksgriff, wie sich über die nächsten Jahre immer wieder zeigen sollte. Peter Berger war es auch, der dem Turnier das Sahnehäubchen aufsetzte. Seine "Player´s Night" jeweils am Abend des letzten Spieltags hat in Bottrop und Umgebung mittlerweile Kultstatus erreicht, wozu wohl neben Freibier und anderen Gratisgetränken auch die Musikbeschallung mit Live-Bands oder erstklassigen  DJ's ihren Beitrag geleistet haben. 

TCW-Senioren-Cup

Jüngster Spross im Waldfrieder Turnier-Quartett ist der von Rolf Sperling im Jahr 2015 ins Leben gerufene TCW-Senioren-Cup. Ganz der demografischen Entwicklung in unserem Land, und speziell auch in unserem Verein angepasst, treffen sich Spieler ab 65 und Spielerinnen ab 55 Jahren zu fröhlichem Doppel- und Mixed-Spiel. Mit diesem Turnier möchte Rolf aber vor allen Dingen die seit langen Jahren bestehenden guten Kontakte zu den Nachbar-Vereinen Rot-Weiß Bottrop, Oberhausener TV und Essen 84/10 in Turnierform "festgießen". An zwei aufeinander folgenden Tagen wird nach vorgegebenem Turnierformat der spätere Sieger ermittelt. Und ähnlich der "player´s night" beim Berger und Franz-Cup soll auch hier der Abschlussabend dem gemütlichen Beisammensein mit Rambazamba dienen. Dafür packt Rolf jedes Jahr seine Rock ´n´ Roll - Plattensammlung aus und wird zum DJ...

Unsere Sponsoren 

Pflege und gutes Aussehen per Klick ...
Ihr Kosmetik-Studio am Fuhlenbrocker Markt
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Rufen Sie uns an!
Logo TCW