Willkommen im Club!

Gestatten?!

Seit genau 51 Jahren sind wir Mitglied der Bottroper Tennisfamilie und steuern nicht nur mit sportlichen Erfolgen, sondern auch mit geselligen Veranstaltungen und Turnieren unseren Teil zum Bottroper Tennis(er)leben bei.

Mit sechs Plätzen und ca. 120 Mitgliedern sind wir immer offen für neue Mitglieder, seien es Kinder, Jugendliche, blutige Anfänger oder bewährte Tennisheroen. Durch besondere Aktionen und Konditionen sprechen wir in jedem Jahr tennisinteressierte Personen an, die in familiärer Atmosphäre und ohne großen Aufwand dem "weißen" Sport nachgehen möchten (siehe Mitglied werden!).  

Unsere Tennisanlage im schönen Bottroper Stadtteil Fuhlenbrock ist gemeinsam mit unseren Mitgliedern und unserem bewirtschafteten Clubhaus Garant für viele erlebnisreiche Tennisstunden - schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Anreise

Monatsbeiträge

Gruppe Betrag
Erwachsene 18,-- EUR
Eheleute und nichtehel. Lebensgemeinschaften          30,-- EUR
Familien 33,-- EUR
passive Mitglieder 4,50-- EUR
Kinder bis 14 Jahren 5,-- EUR
Auszubildende, Schüler, Studenten bis zum
vollendeten 
27. Lebensjahr
7,-- EUR

Aufnahmegebühren werden nicht erhoben.

Für noch Unentschlossene bieten wir eine Schnuppermitgliedschaft zu folgenden Konditionen an:
Mitgliedschaft für ein Kalenderjahr zum halben Preis inklusive vier kostenloser Trainerstunden.

Geschichte

Am 19. 04. 1968 trafen sich in der Gaststätte Scherff, Am Trappenkamp, Tennisinteressierte zur Gründungsversammlung des derzeit vierten Tennisvereins in Bottrop unter dem Namen "Tennisabteilung VfB Bottrop 1900 e. V.". Der 1. Vorsitzende wurde Josef Schiefelbein. Die ersten Spiele fanden auf dem Tennisplatz hinter dem Tor auf dem Sportplatz im Eigen statt, später ging es zum Volkspark Batenbrock; hier teilte man sich die Plätze mit dem TC Rot-Weiß Bottrop. 

Unter der Leitung des nun 1. Vorsitzenden Rainer Tietz wechselte man 1976 zum Fuhlenbrock auf die neue Anlage an der Herderstraße, die überwiegend in Eigenarbeit erstellt wurde. Die Anlage bestand damals aus vier Plätzen. Der Verein wurde in  TC Waldfriede umbenannt, dem Namen einer Flurbezeichnung im Fuhlenbrock. Das Clubhaus wurde 1977 fertiggestellt. 1983 wurde der 5. Platz wiederum komplett in Eigenarbeit gebaut. Es kamen dann unter der Leitung des nun 1. Vorsitzenden Franz Mackowiak im Jahre 1993 zum 25-jährigen Jubiläum die Plätze 6 und 7 dazu; zur Zeit wird auf 6 Plätzen gespielt.
Aktuell wird der TC Waldfriede vom 1. Vorsitzenden Ansgar Behler geleitet. Es sind zurzeit 120 Mitglieder im Verein, die alle immer genügend Platz zum Spielen finden!

Im Lauf eines Jahres dürfen sich Mitglieder und Gäste an diversen Veranstaltungen wie Radtouren, Juxturnieren, Wohltätigkeitsturnieren, Clubmeisterschaften sowie Einladungsturnieren von Sponsoren erfreuen; zu Letzteren ergehen Einladungen an alle Vereine im Umkreis. Nicht zuletzt wegen der sehr familiären Beziehungen unter den Bottroper Tennisvereinen sind Turnier wie der Berger & Franz-Cup, das Prosecco-Turnier oder "Waldfriede hilft" und Senioren-Cup allseits beliebt. 

Im Winter runden Skatabende, Walkingtreffen und ein Grünkohlessen im Januar die Veranstaltungspalette ab. Seit zwei Jahren haben  zudem das jährlich stattfindende Rudelsingen und die Auftritte von Chören und Oldie-Bands die Veranstaltungspalette erweitert.

Vorstand

Funktion Name Telefon
1. Vorsitzender Dr. Ansgar Behler 02041.95597 (p); 0177.4551125 (m)
2. Vorsitzender Franz Lindemann 02041.51134 (p); 0170.8308815 (m)
1. Sportwart Raimund Behler 02041.93410 (p)
2. Sportwart Stefanie Lindemann  
1. Kassiererin Stefanie Lindemann  
2. Kassierer Theo Damann 02041.51802 (p); 0175.8783292 (m)
Schriftführerin Ira Jonderko 02041.704400 (b)
Logo TCW